Motorradunfalle. Resultat Des Eigenen Ubermutes Und Der Fehleinschatzung Anderer Verkehrsteilnehmer Manuel Schmidt

ISBN: 9783656569725

Published: January 28th 2014

Paperback

36 pages


Description

Motorradunfalle. Resultat Des Eigenen Ubermutes Und Der Fehleinschatzung Anderer Verkehrsteilnehmer  by  Manuel Schmidt

Motorradunfalle. Resultat Des Eigenen Ubermutes Und Der Fehleinschatzung Anderer Verkehrsteilnehmer by Manuel Schmidt
January 28th 2014 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, ZIP | 36 pages | ISBN: 9783656569725 | 3.45 Mb

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Verkehrswissenschaft, Note: 2,0, Fachhochschule fur offentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen- Gelsenkirchen, Sprache: Deutsch, Abstract: Anfang 2011 waren insgesamt 3,8 Millionen Motorrader inMoreStudienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Verkehrswissenschaft, Note: 2,0, Fachhochschule fur offentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen- Gelsenkirchen, Sprache: Deutsch, Abstract: Anfang 2011 waren insgesamt 3,8 Millionen Motorrader in Deutschland zugelassen.

In dem Jahr verungluckten 30680 Menschen auf dem Motorrad, wovon 708 von ihnen zu Tode kamen. Das sind 13,8% mehr Verungluckte als im Vorjahreszeitraum, obwohl diese Motorradfahrer nur 7,7% aller zu Schaden gekommener Personen ausmachen. 17,7% aller getoteten Personen im Strassenverkehr waren Motorradfahrer beziehungsweise -mitfahrer.

Motorradunfalle mit Todesfolge sind mehr als doppelt so hoch wie Motorradunfalle mit verletzten Personen. Die Zahl der getoteten Motorradfahrer stieg 2011 um 11,5% im Vergleich zum Vorjahr. Aktuell ist das Risiko, mit dem Motorrad todlich zu verunglucken, mehr als dreimal so hoch als in einem Pkw todlich zu verunglucken. Diese Zahlen beschreiben ein fortlaufendes Problem in der Unfallstatistik. Dem Unfall mit Motorradfahrern bedarf demzufolge besonderer Beachtung.

Zu klaren ist, wie ein Motorradunfall zustande kommt, welche Ursachen dem zu Grunde liegen und welche Orte eine besonders hohe Unfallhaufigkeiten aufweisen. Zu untersuchen ist weiter, in wie fern die Jahreszeit und das Alter des Motorradfahrers zu der Unfallhaufigkeit beitragen. Weiterhin sind die Fragen zu beantworten, ob Motorradfahrer selbst zu Verantwortung gezogen werden konnen und in wie weit andere Verkehrsteilnehmer zu Motorradunfallen beitragen.

Ferner ist heraus zustellen, welche Moglichkeiten der Kradfahrer wahrnehmen kann, um in Eigenverantwortung sein Unfallrisiko zu minimieren und welche Moglichkeiten andere Verkehrsteilnehmer, insbesondere Pkw-Fahrer, in Hinblick auf die Vermeidung von Unfallen mit Motorradern haben. Auch zu betrachten sind Praventionsmassnahmen der Polizei NRW zur Verhutung von Motorradunfallen. Betrachtungsgrundlage stellt vorwiegend das Jahr 2011 dar. Aufgrund der besseren Lesb



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Motorradunfalle. Resultat Des Eigenen Ubermutes Und Der Fehleinschatzung Anderer Verkehrsteilnehmer":


catmind.pl

©2012-2015 | DMCA | Contact us